Verant­wortung

Suche

Swiss Climate

Klimakompensation ist ein Instrument zum Klimaschutz, welches dazu dient, aktuelle Treibhausgas-Emissionen auszugleichen. Durch die Herstellung von Papier und durch die Produktion von Printprodukten entstehen zwangsläufig CO2-Emissionen. Sie haben die Möglichkeit, diese Kompensation freiwillig auszugleichen. Auf Ihren Wunsch können wir Ihre nächste Bestellung gerne als «Green Printing»-Auftrag ausführen. Sobald das Volumen Ihres Druckauftrags definiert ist, können wir die CO2-Emission berechnen und Sie über Ihren zusätzlichen CO2-Kostenbeitrag informieren. Mit diesem Beitrag wird dann direkt ein durch Sie ausgewähltes «Swiss Climate»-Projekt unterstützt. Für weitere Fragen und Beratung sind wir gerne für Sie da.

Mehr Informationen zum Thema «Klimaneutrale Produktion»


FSC® Zertifikat

Mit dem FSC®-Zertifikat erbringt die Druckerei Odermatt AG den verbindlichen Nachweis, ausschliesslich Papiere zu verarbeiten, deren Rohstoffe aus nachhaltiger Holzwirtschaft stammen. Durch ein natürliches Nachwachsen oder durch eine gezielte Aufforstung bleibt der Wald im Gleichgewicht. Was sind Ihre Vorteile? Wertorientiertes Marketing gewinnt stetig an Bedeutung. Immer mehr Konsumenten suchen bewusst nach Zeichen für verantwortungsvolles Handeln. Wer das FSC®-Siegel auf seinen Druckerzeugnissen platziert, zeigt damit seine Unterstützung für den nachhaltigen Umgang mit wertvollen Ressourcen. Sehr viele Papiere sind bereits FSC®-zertifiziert. Deshalb entstehen für Sie keine Mehrkosten. Überzeugen Sie sich selbst. Wir machen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot. 

Warum engagiert sich die Druckerei Odermatt?

Mit der Erlangung der FSC®-Zertifizierung hat sich unsere Druckerei bewusst für noch mehr soziale Verantwortung, Transparenz und Nachhaltigkeit entschieden. 

Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ansprechperson:
Stefan Gabriel
041 629 79 26
stefan.gabriel@dod.ch


Perlen Papier

Die grösste Papierposition, welche in der Druckerei Odermatt AG verarbeitet wird, sind 200 Tonnen Zeitungspapier für den Nidwaldner Blitz. Um unserer Umwelt gerecht zu werden, setzen wir hier ein Recycling-Papier ein, welches mit Altpapier aus regionaler Haushaltssammlung hergestellt wird. Zudem kommt das Papier aus Perlen, der noch einzigen Papierfabrik in der Schweiz. Mit gerade mal 29 Kilometern Lieferdistanz für ein Umweltschutzpapier kann Papier eigentlich nicht nachhaltiger sein. Die 1873 gegründete Luzerner Papierfabrik Perlen sagt von sich selbst: «Unsere Vision: Klimaneutralität - Die Perlen-Papiere können ab 2021 völlig klimaneutral genutzt werden.»


Lessebo Papier

Lessebo ist ein kleines Örtchen ganz im Süden von Schweden. In diesem kleinen, recht abgelegenen idyllischen Dorf wird seit 1658 Papier geschöpft. Auch heute ist es noch immer eine ganz kleine Papierfabrik, inhabergeführt versteht sich. Die Leute aus dem Dorf gehen dort zur Arbeit, fällen den Baum im grossen Wald hinter der kleinen Papiermühle und forsten gleich wieder zwei neue Bäume auf. Nach der Zellstoffproduktion wird Premium Design Papier hergestellt. Dieses Papier ist ungestrichen, naturbelassen mit einer wunderbaren Haptik. Greift man es mit den Fingern, spriessen Emotionen und Gefühle. Dieses Papier wird mit den weltweit absolut niedrigsten CO2-Emissionen hergestellt. 22 kg CO2-Emission pro 1000 kg Papier. Die meisten anderen Papiere verursachen im Minimum das Zehnfache an Emissionen. Die Druckerei Odermatt AG ist schweizweit der grösste Abnehmer von Lessebo Papieren. Unter anderem wird das bekannte «Reportagen-Magazin» auf Lessebo Papier gedruckt.