FM-Raster


Was ist ein FM-Raster?

Die bisher erzeugten autotypischen Rasterpunkte (runder Rasterpunkt) werden beim FM-Raster durch unterschiedlich häufig verteilte, aber stets gleich grosse Punktelemente ersetzt. (FM = frequenzmoduliert)

Wir beraten Sie gerne persönlich und zeigen Ihnen die Vorteile anhand von Druckmustern auf!

Unterschied AM-/FM-Raster

AM= Amplitudenmodelierter Raster
Der Rasterpunkt baut sich in der Belichtermatrix von der Mitte aus auf.

FM= frequenzmodulierter Raster
Der Rasterpunkt baut sich in der Belichtermatrix nach einem Zufallsprinzip auf.

Die Bearbeitung ist für FM- und AM-Raster identisch!
Erst bei der Belichtung muss zwischen FM- oder AM-Raster entschieden werden.

Vorteile

  • Fotorealistische Bildwirkung
  • Flächen wirken glatter = glatte Übergänge bei Verläufen, keine störenden Strukturen wie Moiré oder Rosettenbildungen
  • Bessere Detailwiedergabe (Kanten, Linien, Zahlen, Schriften im Bild...)
  • Konstantere Farbführung (bedingt, dass das Litho optimal korrigiert ist)
  • Kein Punktschlusseffekt wie beim runden AM-Raster

Nachteile

  • Absolut standardisierter und kontrollaufwendiger Arbeitsablauf ist nötig
  • FM-Raster nur mit CTP-Einsatz